• www.sportordination.at
  • www.sportordination.at
  • www.sportordination.at
  • www.sportordination.at
  • www.sportordination.at

Kosten

Liebe Patientinnen!
Liebe Patienten!

Im Department für Sport- und Gelenkchirurgie der Sportordination werden Sie vom international renommierten Sportchirurgen ao Univ. Prof. Dr. Christian Gäbler und seinem Team an ausgewählten Spezialisten betreut.

Die Sportordination ist eine reine Privatordination, in der Sie von Wahlärzten untersucht und behandelt werden.

Ein Wahlarzt ist ein niedergelassener Arzt, der nicht in einem Vertragsverhältnis zur Krankenkasse seines Patienten steht. Dies bedeutet keinerlei Einschränkungen durch die Krankenkassen und garantiert eine besonders individuelle und sorgfältige Betreuung, basierend auf den neuesten Standards und wissenschaftlichen Erkenntnissen – und vor allem ausreichend Zeit – Sie sind also nicht mit einem vollem Wartezimmer und stundenlangen Wartezeiten konfrontiert.

Was erwartet Sie in der Sportordination?

  1. Hohe medizinische Kompetenz im jeweiligen Fachbereich
  2. Flexible Ordinationszeiten und möglichst keine Wartezeiten.
  3. Organisation von sämtlichen Diagnostikterminen
  4. Bei fachübergreifenden Problemstellungen Zusammenarbeit mit Fachkollegen
  5. vollständige Organisation von angeratenen Operationen
  6. Hilfestellung und Einreichung von Rehabilitationsanträgen
  7. Kosteninformation
  8. Information über Kostenerstattung

Kosten:

Erstordination €180,00

Falls eine bildgebende Diagnostik und ein zweiter Termin erforderlich sind, kosten beide Besuche zusammen €250,00

Kontrolltermin €120,00

ACP Therapie € 250,00 / Behandlung
Es sind meist 4 Behandlungen erforderlich.

Crespine Arthrosetherapie Einmalinjektion € 350,00

Stoßwellentherapie (ESWT) € 180,00 / Behandlung

Die Stoßwellentherapie wird von bestimmten Krankenkassen (SVA, BVA und KFA) zumindest teilweise übernommen. Von den GKK wird kein Kostenersatz bei der Stoßwellentherapie zugebilligt. In den meisten Fällen wird die Stoßwellentherapie von der privaten Krankenversicherung übernommen, es ist aber sinnvoll dies vorab abzuklären.

Sie können bei uns in Bar, Bankomat oder Kreditkarte bezahlen

Die Kosten der Behandlung müssen Sie vorerst selbst tragen. Wir reichen dann gerne für Sie die Honorarnote bei der zuständigen Krankenkasse ein. (Abrechnung erfolgt Quartalsweise) Die Höhe des Kostenersatzes ist von der Krankenkasse abhängig. Falls eine private Krankenversicherung vorhanden ist, kann die Honorarnote in weiterer Folge auch dort eingereicht werden.

Über die Ordinationshonorare der eigenständigen Wahlärzte Dr. Susanne Gäbler, Priv.-Doz. Dr. Karin Pieber und OA Dr. Florian Gruber geben wir Ihnen gerne telefonisch Auskunft.

Operationen

Sollte eine Operation erforderlich sein, wird diese von Prof. Gäbler persönlich durchgeführt, bzw von den jeweiligen Fachspezialisten (Hüfte, Hand, Fuß etc), auch die weitere Betreuung erfolgt durch Prof. Gäbler und sein Team. Wenn Sie eine Sonderklasseversicherung abgeschlossen haben, sind die Kosten für Operation und Narkose üblicherweise von Ihrer Versicherung gedeckt. Bei Unfällen übernehmen Unfallversicherungen diese Kosten (aber Achtung, da sollte zur Sicherheit immer eine Kostenübernahme der Versicherung vorab eingeholt werden – unser Sekretariat berät und unterstützt Sie natürlich bei diesen Fragen) Auch wenn Sie keine Sonderklasse-Versicherung haben, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, als SelbstzahlerIn von Prof. Gäbler persönlich operiert zu werden. Auch dabei werden Sie gerne von unserem Sekretariat beraten und es wird ein entsprechender Kostenvoranschlag erstellt.