• www.sportordination.at
  • www.sportordination.at
  • www.sportordination.at
  • www.sportordination.at
  • www.sportordination.at

Schulter

Die Schulter ist ein muskelgeführtes Gelenk. Das heißt, dass die gelenkige Verbindung weitestgehend aus Muskeln besteht, die Bandstrukturen sind hier (im Gegensatz zum Hüftgelenk) eher im Hintergrund.

Diese Muskelführung erweist sich als großer Vorteil, da das Schultergelenk dadurch eine große Beweglichkeit erhält. Der Nachteil liegt in einer geringeren Stabilität und damit einer höheren Verletzungsanfälligkeit der Schulter.

Im Bild erkennt man die relativ kleine Fläche des Gelenkes, das beide Knochen miteinander verbindet. Neben der Muskulatur hat der Oberarm unter anderem noch eine weitere Hilfe zur Stabilisierung in dem Schultergelenk. Diese besteht in einer Knorpellippe, die den kugelförmigen Oberarmkopf so stützt. Diese Knorpellippe nennt man das Labrum glenoidale.


 

Bitte beachten Sie, dass sich medizinische Indikationen und Therapien ständig ändern. Teilweise erfolgen diese Veränderungen rascher, als ich zeitlich imstande bin, meine Homepage zu aktualisieren. Manche Informationen zu Dosierung, Verabreichung und Zusammensetzungen von Medikamenten können sich inzwischen geändert haben. Das Lesen einer Internetseite kann den Besuch beim Arzt nicht ersetzen - es kann sein, dass Ihnen bei einer Untersuchung und anschliessenden Besprechung durch Ihren Arzt auch andere Informationen durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse mitgeteilt werden.